Musik

Musik

Der Jet fliegt vorbei, der Schlagzeuger zählt an – und schon sind wir “Back in the U.S.S.R.”. Wir hören die Beatles. Aber was wir sehen, sind die Analogues.
Eine Band aus den Niederlanden, die es sich zur Mission gemacht hat, Beatlesmusik auf die Bühne zu bringen, die die Fab Four selber nie live gespielt haben. An diesem Abend vor knapp 1000 Leuten im Kölner E-Werk werden die Songs des “Weißen Albums” zum Leben erweckt, Gänsehaut, Tränen und pures Staunen im Publikum. Soviel Perfektion und Authentizität hat kaum einer erwartet. Doch die Musiker auf der Bühne sind nicht nur exzellente Sänger und Multi-Instrumentalisten, sondern auch absolute Nerds, die es schaffen, ihr Publikum um 50 Jahre zurückzuversetzen.

Antoine Baril

Beeindruckender kanadischer Künstler …